Natur-Resilienz-Trainer

Nächster Starttermin:

31.August- 04.September 2020 

09.-13. November 2020

Beginn Mo 09:30 Uhr - Ende Fr gegen 12 Uhr

Leitung: Jasmin Schlimm-Thierjung & Bea von Borcke

 € 799,- plus ÜV (ca. € 340,-)

50494720_2299809360290466_14711218533124
50494720_2299809360290466_14711218533124

IMG_0025
IMG_0025

44865324_2245348469069889_20686018319650
44865324_2245348469069889_20686018319650

50494720_2299809360290466_14711218533124
50494720_2299809360290466_14711218533124

1/7

Die eigene Widerstandsfähigkeit gegen alle Stürme des Lebens, heißt Resilienz. Sie ist das “Immunsystem unserer Seele“ und hilft, schwierige Lebenssituationen erfolgreich zu meistern und gestärkt daraus hervorzugehen. Hierbei kann die Natur ein wahrer Helfer sein! In der wohltuenden und entschleunigenden Atmosphäre der Natur fällt es den Menschen leichter, mit sich und ihren Herausforderungen in Resonanz zu gehen. Darüber hinaus bietet sie Weite und Raum für Persönlichkeitsentwicklung und Ressourcenstärkung. Warum also nicht die Kraft der Natur mit dem Resilienztraining zusammenzuführen?

 

In unserer Natur-Resilienz-Ausbildung lernen Sie, wie Sie als Trainer den „grünen Seminarraum“ im Resilienztraining einsetzen können und wie Ihre Teilnehmer ihre kognitiven, mentalen und psychosozialen Kernkompetenzen ausbauen und stärken können: Für mehr Belastbarkeit, Lebensqualität und Lebensfreude.

 

Sie sind Kursleiter, Trainer oder Pädagoge? Dann ist diese Weiterbildung eine kraftvolle Ergänzung, um Ihre Kompetenzen zu erweitern und eine sinnvolle Qualifikation für alle, die die Natur bewusst in ihr Trainings-, Beratungs- und Workshop-Portfolio integrieren möchten.

Zu den Ausbildungsinhalten gehören:

  • Gesundheitsfördernde Wirkung der Natur

  • Salutogenese und Ergebnisse der Resilienzforschung

  • Resonanzraum Mensch und Natur, Lern- und Regenerationsraum-Natur

  • Kommunikationssystem Wald und Mensch – achtsame Kommunikation

  • Der Resilienz-Baum und seine psychischen Schutzfaktoren

  • Stressreduktion und Naturerleben

  • Waldbaden (ShinrinYoku) im Resilienztraining

  • Naturcoaching im Resilienztraining

  • Bedeutung von Atmen und Gehen

  • Wirkungskraft der Farben

  • Wechselwirkung von Bewegung und Psyche

  • Theorie und Praxis verschiedener Entspannungsmethoden, wie Progressive Muskelentspannung (PME), Autogenes Training und Meditation im Wald

  • Sinnes- und Wahrnehmungsübungen in der Natur

  • Bewegungseinheiten mit Nordic Walking und Qigong

  • Entwicklung und Durchführung von Kurskonzepten

Diese Seminare könnten Dir auch gefallen:

Nach Vereinbarung
17.-25. Juni 2019